Sicher durch den Winter(dienst)

Leider häufen sich in den letzten Jahren die Schadensersatz- und Schmerzensgeldforderungen an die öffentliche Verwaltung und Winterdienstunternehmen, die im Endeffekt jeden einzelnen Steuerzahler treffen. Aus diesem Grund sieht sich auch die Stadtgemeinde Steyregg gezwungen, Behinderungen des Räum- und Streudienstes strenger zu ahnden. Dies betrifft jegliche Art von Behinderung (entlang der Straße und in Umkehrplätzen parkende Fahrzeuge, private Schneeablagerungen auf der Straße, usw.), die ein Durchkommen der breiteren Einsatzfahrzeuge nicht zulässt.

 

Da freundliche Hinweise leider immer wieder ignoriert werden, wird zukünftig jede Art von Behinderung mit einer Anzeige geahndet und bei Bedarf entsprechende Halte- und Parkverbote verordnet.

 

Wir ersuchen daher noch einmal alle Steyreggerinnen und Steyregger eindringlich, gemeinsam mit unserem Bauhof-Team und „unseren“ Unternehmen für einen reibungslosen und durchführbaren Winterdienst zu sorgen und jegliche Behinderungen zu vermeiden. 

 

Vielen Dank und eine sichere Fahrt durch den Winter!

12. Januar 2022