Fördergeld bis 5.000 Euro für Begegnungs-Aktivitäten

Das Zusammenbringen von Menschen diesseits und jenseits der Grenze wird in der neuen INTERREG Förderperiode 2021-2027 durch die vereinfachte Antragstellung von Begeg-nungsmaßnahmen (people-to-people) bis 5.000 Euro unterstützt. Dafür eignen sich vor allem Aktivitäten von Gemeinden, beispielsweise im Zuge von Gemeinde- und Städtepartnerschaf-ten, Vereinen und Schulen mit einem Partner in Bayern oder Tschechien. Meist sind dies Veranstaltungen, Workshops, Symposien, Feste mit besonderen grenzübergreifenden Inhal-ten oder andere Events. Inhaltlich werden mit diesem neuen Förderinstrument alle Themen-bereiche angesprochen. Die Förderhöhe beträgt 75 %. Weitere Informationen finden Sie auf der Website vom Regionalmanagement OÖ oder Euregio unter der Rubrik Förderprogram-me: www.rmooe.at oder www.euregio.at. 

Zur Besprechung einer Projektidee mit Bayern, bei Fragen zu den Voraussetzungen oder bei der Antragstellung unterstützt Sie kostenlos Johannes Miesenböck vom Regionalmanage-ment OÖ, 07942/77188-4303 oder johannes.miesenboeck@rmooe.at. Bei einer Projektidee mit Tschechien ist Heide Spiesmeyer unter 07942/77188-4305 oder hei-de.spiesmeyer@rmooe.at Ihre Ansprechperson. 
 

17. November 2022