Auffinden toter Wasser- und Greifvögel - Meldepflicht

Wegen dem aktuellen Vorkommen der Geflügelinfluenza (Geflügelpest) H5N8 bei Wasservögel und Greifvögel im Rahmen des herbstlichen Vogelzuges in vielen Gebieten Europas ist auch mit dem Auftreten von Fällen in der Wildvogelpopulation in Österreich zu rechnen. 


Um schnellstmöglich das Auftreten von hochpathogener Geflügelinfluenza zu entdecken, bitten wir sie, tot aufgefundene Wasservögel und Greifvögel bei der Bezirkshauptmannschaft Urfahr-Umgebung zu melden. Eine Bergung und Untersuchung der toten Tiere wird veranlasst.

 

Kontakt:
Bezirkshauptmannschaft Urfahr-Umgebung; Peuerbachstraße 26, 4041
Linz; Veterinärdienst: Telefon (+43 732) 73 13 01- 72520

Außerhalb der Dienstzeiten ersuchen wir über die Landeswarnzentrale, Telefonnummer 130 mit der Rufbereitschaft der Bezirkshauptmannschaft Urfahr-Umgebung Kontakt aufzunehmen.

1. Dezember 2020
Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch klicken auf "OK" stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Verwendung von Cookies
OK